Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Werkstatt Sicherheit
Artikelaktionen

Elektrische Sicherheit

Messungen und Prüfungen an elektrischen Geräten

Die in der Elektronik Werkstatt hergestellten Geräte werden im Sinne der DGVU Vorschrift 3 ( ehemals BGV A3 ) geprüft und dementsprechend mit einer Prüfplakette versehen.  Generell sollten eingesetzten elektrischen Geräte in einem geprüften Zustand sein, der garantiert, daß von diesen Geräten keine Gefahr für einen elektrischen Unfall ausgeht.

Um dieses sicherzustellen, wird in der Elektronikwerkstatt ein Prüfgerät eingesetzt. Das Prüfgerät dient zum Prüfen der Sicherheit ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel (daß heißt Geräte, die durch eine Steckverbindung vom Netz getrennt werden können) nach einer Instandsetzung bzw. gemäß einer Wiederholungsprüfung nach VDE 0701-0702.

Das Gerät erkennt selbsttätig die Schutzklasse des Prüflings und führt komplexe passive und aktive Messungen weitgehend automatisch durch. Die in der DIN VDE 0701-0702 geforderte Differenzstrommessung erfolgt im Rahmen eines Funktionstests mit Leistungsanalyse.

 

 Prüfgerät

« November 2019 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Auftragsvergabe

Auftragskarten für die Vergabe neuer Aufträge sind in unserer Annahme erhältlich. 

Zur Auftragszeichnung wird eine gültige Kostenstelle und eine Unterschrift benötigt!

Ansprechpartner
Entwicklungsaufträge: 5711
Leiterplattenaufträge: 5850
Bauteilbeschaffung: 5779
Reparaturannahme: 5779
Benutzerspezifische Werkzeuge